NEWSLETTER 1 2021

NEWSLETTER 1 2021

March 9, 2021

15 Jahre socialdesign | neue Website in Entstehung | Öffnung der Institutionen | altersfreundliche Gemeinden | und vieles mehr…

Liebe Leserinnen und Leser

Als langjährige:r Abonnent:in dieses Newsletters wissen Sie es vielleicht: Im ersten Newsletter des Jahres schauen wir gerne auf das vergangene Jahr zurück. In diesem Sinne hätten wir Ihnen hier die Anzahl Tage, die wir im Home-Office, oder Stunden, welche wir auf Zoom verbracht haben, präsentieren können. Wir entschieden uns aber für eine andere Perspektive: Für einmal möchten wir nämlich in die Zukunft schauen. 2021 ist für socialdesign ein spezielles Jahr, denn wir feiern unser 15-jähriges Bestehen!

Heute vor 15 Jahren, am 9. März 2006, gründeten Regula Ruflin und Andreas Dvorak die socialdesign ag. Gerne hätten wir zur Feier des Jubiläums ein rauschendes Fest veranstaltet und auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit unseren Auftraggeber:innen und Wegbegleiter:innen angestossen. Aufgrund der Unsicherheiten, welche sich durch Covid-19 auch für das Jahr 2021 ergeben, verzichten wir auf grosse Festivitäten und möchten uns auf andere Art und Weise erkenntlich zeigen.

Schauen Sie bei Gelegenheit auf unserer Website vorbei, sie wird schon bald in neuem Kleid erstrahlen. Auf der Website werden Sie bald die aktuellen Daten zu unserer zweiten Überraschung, welche wir für unser Jubiläumsjahr geplant haben, finden: Die Green Bag Lunches. Im kommenden Jahr werden wir vier Austauschtreffen zu aktuellen Themen über Mittag organisieren, zu denen Sie herzlich eingeladen sind.

In diesem Sinne grüssen wir Sie freundlich, schauen dankbar zurück und zuversichtlich in die Zukunft.

Ihre socialdesign ag

Interviews mit Kundinnen und Kunden

Für unser Jubiläumsjahr führen wir Interviews mit Personen durch, welche die Produkte und Dienstleistungen, welche socialdesign mit und für Kund:innen erarbeitet, schlussendlich nutzen. Mit dieser Serie möchten wir Ihnen Einblick geben in unsere konkrete Arbeit und aufzeigen, was diese aus der Nutzenden-Perspektive bedeutet. Im ersten Interview dieses Jahres haben wir uns mit Urs Trösch, dem Gesamtleiter der Rodania Stiftung in Grenchen unterhalten. Lesen Sie im Interview, wie es für ihn war, von socialdesign für seine aktuelle Stelle rekrutiert zu werden.

Mehr erfahren

News von socialdesign

Jahresrückblick – Blick in die Zukunft
Vielleicht geht es Ihnen auch so: Schauen wir auf das Jahr 2020 zurück, vermischt sich das Gefühl, gerade Teil einer historisch prägenden Zeit zu sein, mit dem Bedürfnis, den Blick vorwärts zu richten. Neben einer kurzen Rückschau in Form einer projektbezogenen Statistik, haben wir uns deshalb im Team überlegt, was wir aus dem vergangenen Jahr für die Zukunft mitnehmen möchten.

Mehr erfahren

Öffnung der Institutionen – Umgang mit Diversität
Unsere Gesellschaft ist von Diversität geprägt – kulturelle Heterogenität ist heute normal. Bevölkerungsgruppen mit unterschiedlichen Werten, Hintergründen und Lebensentwürfen, die sich in ihren Kommunikations- und Repräsentationsmitteln unterscheiden, leben miteinander. Damit alle Zugang zu Ressourcen (z.B. Dienstleistungen und Arbeitsplätzen) haben, sind Institutionen unserer Gesellschaft wie Schulen, Gemeindeverwaltungen, Vereine oder auch Firmen gefordert, sich dieser Diversität gegenüber zu öffnen. Wie funktioniert ein solcher Öffnungsprozess und was ist dessen Nutzen? Lesen Sie den von socialdesignerin Ricarda Ettlin verfassten Blogbeitrag zum Thema und melden Sie sich bei uns, falls Sie Fragen haben.

Mehr erfahren

Publikationen

Formative Evaluation der Umsetzung des Bundesgesetzes über das elektronische Patientendossier
Im Zuge der Umsetzung des Bundesgesetzes über das elektronische Patientendossier (EPDG) wurden in den vergangenen Monaten mit eHealth Aargau und eSANITA die ersten beiden Stammgemeinschaften erfolgreich zertifiziert und konnten somit in den operativen Betrieb starten.

Weiterlesen

Formative und summative Evaluation des Projektes Tina und Toni 
Tina und Toni© ist ein umfassendes Präventionsprogramm für ausserfamiliäre Einrichtungen, wie beispielsweise Tagesstätten, Mittagstische oder Freizeiteinrichtungen, welche Kinder zwischen vier und sechs Jahren betreuen.

Weiterlesen

Glarner Nachrichten berichten über Umfrage
Mit dem Kanton Glarus arbeitet socialdesign aktuell an einem Auftrag, in dem es darum geht, die Selbstbestimmung und soziale Teilhabe von Menschen mit Behinderung im Kanton weiter zu fördern.

Weiterlesen

Veranstaltungen

Green Bag Lunches
In unserem Jubiläumsjahr wird socialdesign vier Veranstaltungen über Mittag anbieten, bei welchen sich Expert:innen und ein interessiertes Publikum zu aktuellen und zukunftsweisenden Themen unterhalten. Anlässlich des ersten Green Bag Lunches im Mai, werden wir uns mit dem Thema Cyber Security beschäftigen. Gerne senden wir Ihnen in den nächsten Wochen genauere Informationen zu den Veranstaltungen und freuen uns, Sie bald virtuell begrüssen zu dürfen.

Fachkurs Potenzialabklärung der Berner Fachhochschule 
Ab dem 25.03.2021 findet der zweite Fachkurs für Potenzialabklärung bei Migrantinnen und Migranten bei der Berner Fachhochschule BFH statt. In diesem Kurs lernen Sie, systematisch abzuklären, welche Bildungs- und Arbeitserfahrungen, Motivationen, Kompetenzen und sozialen Netzwerke Migrant:innen mitbringen, um deren Integration zu unterstützen. Der Kurs stützt sich auf die Instrumente zur Potenzialabklärung, die socialdesign und die BFH gemeinsam im Auftrag des Staatssekretariats für Migration erarbeitet haben. Unsere Senior Projektleiterin, Ricarda Ettlin unterrichtet zwei Nachmittage und es sind noch Plätze frei – schreiben Sie sich jetzt noch ein!

Mehr Informationen

Nationale Demenzkonferenz 2021
Am 29. April 2021 findet der nationale Demenzkongress zum Thema «Möglichkeiten und Grenzen» statt. Der Kongress wird von Alzheimer Schweiz und Public Health Schweiz organisiert und findet online statt.

Mehr Informationen

Verschiedene Online-Veranstaltungen des Deutschen Vereins
Die vielen Online-Veranstaltungen bieten auch eine Chance, ohne Reiseaufwand über die Landesgrenze zu schauen. Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge bietet beispielweise einen spannenden Veranstaltungskatalog, der auch Sie interessieren könnte.

Mehr Informationen

Gut zu wissen

Blockchain-Technologie in der Verwaltung
Im 2020 veröffentlichte der Kanton Zürich eine Studie zum Einsatz der Blockchain-Technologie in der kantonalen Verwaltung. Nun wurde zusätzlich ein praxisorientierter Leitfaden publiziert der interessierten Amtsstellen Auskunft über die Machbarkeit und den Nutzen von Blockchain-Technologie in der Verwaltung geben soll.

Hier geht’s zur Website

Altersfreundliche Gemeinden
Haben Sie sich auch schon gefragt, wie altersfreundlich eigentlich Ihre Gemeinde ist? Auf der Website von Gerontologie.ch finden Sie ein Auswertungsinstrument, welches es Fachpersonen und Laien erlaubt, anhand von neun Themenkreisen die Altersfreundlichkeit des eigenen Wohnortes einzuschätzen und Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren.

Hier geht’s zur Website 

Aktionstage psychische Gesundheit  
Der fünfte Monitoringbericht des Obsan zur psychischen Gesundheit in der Schweiz informiert über die Entwicklung der psychischen Gesundheit, Schutz- und Risikofaktoren und die Inanspruchnahme ambulanter und stationärer Leistungen. Zusätzlich dazu nimmt sich der Bericht verschiedener Themen wie der Individualisierung an.

Hier geht’s zur Website

Die IV kurz erklärt 
Wie genau funktioniert eigentlich die Invaliditätsversicherung? Was hat die Militärversicherung mit der IV zu tun und inwiefern können wir von einem solidarischen System sprechen? Eine neue Broschüre des Bundesamts für Sozialversicherungen gibt Auskunft über diese und viele weitere Fragen.

Hier geht’s zur Website